Montag, 19. Mai 2008

Rasierseife mit Kaolin "Stoppelkiller"

Nun mal eine Herrenseife, oder eine Seife für die behaarte Frau, die Herrenduft an sich mag... ;-)
Beduftet mit "Bossa Nova" , dass ich bei behawe bestellt hatte.
Und dann der Horror! Bis zur Zugabe des Duftes am Schluss lief alles super....ich wollte einen schönen Swirl erreichen.... denkste Puppe!
Die Seife ist sofort total gestockt! Hüttenkäsekonsistenz! Da konnte ich nur noch schnell die Brösel abfüllen und schaufeln und stopfen...
Im Naturseifenforum im Troubleshooting konnte ich dann lesen, dass "Bossa Nova" dafür bekannt ist, megaschnell anzudicken! Hätte ich´s nur früher gewusst....

In der Seife ist Kaolin, damit die Rasierklinge besser gleiten soll... ausprobieren konnte ich es noch nicht, denn sie ist noch nicht soweit getrocknet. Sie ist mit 4% auch nur gering überfettet, damit der aufgeschlagen Schaum besser steht, ich bin gespannt und werde mir jetzt mal nen Rasierpinsel besorgen!

Öl/Fettmischung aus: Palmöl, kokosnussöl, Traubenkernöl, Rizinusöl, Olivenöl
Überfettung ca. 4%
Duft: Seifenparfümöl "Bossa Nova"
Farbe: Kosmetikpigment Dragocolor Grünblau (C.I. 74260)
Sonstiges: Wasser, NaOH, Kaolin

1 Kommentar:

Sambucus hat gesagt…

Gute Nacht Claudia,
Sieht aber toll aus die Seife.
Seife spachteln kenn ich auch zu gut... bei mir kommt das meistens vor auch wenn ich ganz kalt arbeite. Meine letzte Green Tee ist auch in sekundenschnelle gestockt. So ärgerlich!!!! In meinen nächsten Seifen sollen auch PÖ's rein (ich hab' ja auch eine Menge von denen), hab' mich auch im Naturseifenforum umgesehen und alle sollen andicken. Ich sitze nun vor den PÖ's und weiss nicht mit welchem ich mich trauen soll!!!!
Zum Glück wird es ja immer Seife!!!
;-))) Sílvia.