Sonntag, 7. Dezember 2008

Badeherzen mit Rosenduft

Nachdem ein süchtiges Badepralinenmonster meine Bestände ausgerottet hat, musste ich "leider" neue produzieren. Nach altbewährtem Rezept, nur mit einem unwiderstehlichen Duft nach natürlichem Rosenöl (uff, seeehr kostenintesiv!).
Bei der Herstellung ist es etwas kniffelig, die Komponenten so gut zu vermischen, dass die Herzen nicht "grieselig" werden, sondern schön homogen. Ich habe also erstmal Kakaobutter und Kokosfett langsam geschmolzen, peu a peu dann Milchpulver, eine Messerspitze rosa Tonerde und Natronpulver zugegeben, wieder etwas erhitzt, gerührt, gerührt, wieder etwas dazu.... usw.
Am Ende muss man nur noch den richtigen Zeitpunkt erwischen an dem die Mischung noch gießfähig ist - aber nicht mehr zu heiß um das wertvolle Rosenöl zuzugeben. Aber es hat prima geklappt!
Für Fans wieder mal ein Scan ;-)

Kommentare:

Klusi's Tagebücher hat gesagt…

Badeherzen stehen bei mir auch ganz oben auf der "to-do-Liste", brauche noch ein paar Kleinigkeiten für Weihnachtsgeschenke.
Deine Herzen sind super schön geworden, und Rosenduft ist sowieso ein Klassiker, ich liebe das.
Viele Grüße
Susanne

macsoapy hat gesagt…

Es sieht aus, als ob sie schweben.
Hurra, ich bin ein Scanfan.

bachooki
Gabi

Frau Sauber hat gesagt…

...lecker Teilchen!Badeherzen mit echtem Rosenöl! Nobel geht die Welt zugrunde.

Das sind so die Anblicke, die einen bedauern lassen, über keine Wanne zu verfügen.

Aber man kann wohl nicht alles haben - ich hatte dafür ein wunderbares Wochenende.

Liebe Grüße, Barbara

Nachsatz: Und wenn ich mich irgendwann mal wieder in einer Wanne suhlen kann, dann werd ich bei Dir auch mal schnorren kommen. Nimm das schon mal als Drohung!!!

Traumschaumseife hat gesagt…

Jetzt hab ich aber Angst! :-)

Link für Gabi:
http://www.tamara-wahby.net/index.php?set=scans

Traumschaumseife hat gesagt…

Ja, sie schweben, ich experimentiere gerade mit dem Hintergrund...

Eliane Zimmermann hat gesagt…

Hallo, endlich komme ich mal auf deine Seite, viel Arbeit und ein leider stark gedrosselter Satellitenzugang zum Internet machen mir bisweilen das Leben (und das Bloggen) schwer. Wunder-wunderschöne Seite das du! Und er Holzhintergrund ist wirklich witzig! Danke auch fürs Eintragen bei mir. Mit meinem Kurs In Wien haben wir kürzlich Badepralinen (und vieles mehr) gemacht, doch da es in unserem Bad fast ständig 15 Grad hat und die Renovierung zugunsten eines neuen Daches erstmal verschoben wurde, habe ich sie noch nicht ausprobieren können. Die Willendorf-Venus als Seife ist ja echt süß, wir haben eine ähnliche Figzr im Büro stehen, von einem Künster in Stein gehauen. Und diese Jakosmuscheln werde ich mehr vermehrt am Hafen sammeln, unsere Fundstücke liegen hier meistens nur noch im Garten herum, da die Kids kein Interesse mehr dran haben. Ich könnte dir sicherlich auch viele im Fischladen in der Nähe besorgen. Viele Grüße aus dem noch stockfinsteren Südwest-Irland Eliane

bianca hat gesagt…

Ich wünche Dir einen guten Rutsch und alles Gute für 2009.
Bianca

Gioia Made Soap hat gesagt…

Hallo liebe Claudia,
Gerade sah ich Deine Badeherzen mit Rosenduft, und war ganz froh geworden. Weil die passen wieder richtig zum Valentin, denkst Du nicht? Leider hast Du selber keine Wanne, aber ja,... vielleicht im Fussbad oder?
Liebe Grüsse,
Georgette