Mittwoch, 14. Oktober 2009

Kunst bei Schnittlinie

"Schnittline" ist ein kleiner, origineller und sehr netter Frisörsalon in Göttingens Roter Straße. Und links auf dem Foto, das ist die Birgit, sie ist die sympathische Besitzerin der "Schnittlinie" und die Frisörin meines Vertrauens (und ich bin da eigen...!). Rechts neben ihr ist ihre ebenso nette und kompetente Assistentin Sarah. Und wir haben alle zusammen Ingrids (meine Mutter, in der Mitte im roten selbstgestrickten Pullover) Aquarelle am Samstag dort aufgehängt, nachdem wir sie in Decken eingehüllt bei strömendem Regen durch die halbe Stadt getragen hatten.
Hier werden sie nun zwei bis drei Monate die Wände verschönern, während Birgit Kunst am Haar praktiziert. Und man merkt, dass sie ihren Beruf liebt!
Wer Lust hat, kann einfach mal gucken gehen.



Übrigens tritt Birgit und die anderen Tänzer und Tänzerinnen der Truppe "Salsa y mas" am 31. Oktober um 21 Uhr in der Tanzschule Rynkar in der Bachstraße 2 in Göttingen auf. Unbedingt hingehen, wer noch nichts vor hat!

Keine Kommentare: