Sonntag, 28. August 2011

fünfeinhalb Kilo leckere Tomaten

Da habe ich neulich noch gejammert und heute konnte ich 5,5 Kilo Tomaten ernten!
Aber der Regen fordert Tribut, nun ist die Braunfäule auch in meinem Garten aktiv. Bisher hat es glücklicherweise aber nur die fast abgeernteten Pflanzen erwischt, der Verlust hält sich also noch in Grenzen. Es gibt noch massenweise Cocktailtomaten in den nächsten Tagen. Und die "Beckers Blaue", die völlig ohne Regenschutz im Freien steht, ist kerngesund. Erwischt hat es mehr die Fleischtomaten "Black Krim", "Brandywine" und "Magiqo"im Gewächshaus ("Beefsteak Select", "Albenga Oxheart" und Hillbilly" sind nicht betroffen) und die Sorten "White Queen" und "Amish Paste" unter den Tomatenhauben. Luftzirkulation scheint mir also wichtiger als nur Regenschutz.
Ich mache also meine ersten wichtigen Erfahrungen im Tomatenanbau :-).
Im nächsten Jahr wird alles besser, besonders das Wetter.

Falls jemand Samen von alten, samenfesten, sogenannten "heirloom" Tomaten haben möchte.... ich tausche gern (auch gegen Chilisamen oder anderes)! Einfach melden und ich schicke dann eine Liste.
Ich bin für Vielfalt auf dem Teller ! Tomaten müssen nicht nur rot und gleich gross sein!

Kommentare:

macsoapy hat gesagt…

Hallo Claudia, habe heute erst gesehen, dass Du wieder auf dem Blog aktiv bist.
Ich beneide Dich um Deine Tomatenmassen. Wir haben auf dem Balkon eine Pflanze stehen, die gibt uns jeden zweiten Tag ca. 1 Tomate. Wir sind stolz wie Bolle.

Grüße von Gabi

Frauke hat gesagt…

Wenn ich den Bericht von den vielen geernteten Tomaten lese, dann fallen mir viele Schöne Gerichte mit Tomaten ein. Die Tomate ist einfach sehr vielseiteig.