Montag, 21. April 2014

Möhrenkuchen zu Ostern


Seit langer Zeit habe ich mal wieder gebacken. Was passt besser zu den Tagen des Osterhasen als ein Möhrenkuchen mit ganz viel Eiern? ;-)
Berechnet für eine Springform mit 26 cm Durchmesser.

 
8 Eier
200g Zucker
1 unbehandelte Zitrone (Schale und Saft)
400g grob geriebene Möhren
5 Nelken
Zimt
2 Kardamon-Kapsel
400g gemahlene Haselnüsse
100g Mehl
1 Tütchen Backpulver
12 Dekor-Möhrchen zum Verzieren
(Puderzucker, Wasser)
  1. Eier trennen und Eischnee schlagen
  2. Eigelb mit dem Zucker und der Zitronenschale und dem Zitronensaft schaumig rühren
  3. Nelken und Kardamon (ohne die Schale) zermörsern und mit dem Zimt und den geraffelten Möhren in die Eimischung geben
  4. Haselnüsse, Backpulver und Mehl gut mischen
  5. abwechselnd Mehlgemisch und Eischnee unter die schaumig gerührte Masse geben
  6. alles in die vorbereitete Springform geben
Bei 175 Grad (Umluft) oder 200 Grad ca. 55 Minuten backen 

Entweder nach dem Abkühlen mit Puderzucker übersieben oder eine Puderzucker-Glasur herstellen, den Kuchen damit überziehen und die Deko-Möhrchen damit aufkleben.
Ganz wichtig: Der Kuchen sollte einen Tag stehen damit er wieder saftig wird. Am Tag des Backens ist er für meinen Geschmack noch etwas zu trocken.

Keine Kommentare: